2.355,50EUR
inkl. 19% USt. zzgl. Versand

Produktion vorläufig eingestelltProduktion vorläufig eingestellt **

Fertigmodell Triangel LM 415, Spur H0

Vorbild:
Von Mitte der 1920er Jahre prägten die berühmten, teakholzverkleideten Triebwagen der Fabrik "Triangel" in Odense das Bild der meisten dänischen Privatbahnen - auf Nebenstrecken auch der DSB.

Unser Vorbild wurde 1928 gebaut.

Die "Triangel" waren meist zweiachsig, besaßen einen Benzinmotor mit 100 - 150 PS und boten ca. 35 Sitzplätze. Da sie nur einen Führerstand und Frontkühler hatten, wurden sie am Endbahnhof gewendet. Die Kraftübertragung übernahmen mechanische Getriebe aus dem Kraftwagenbau, die so langlebig waren, dass manche dieser Triebwagen 40 Jahre später ihre letzten Einsatzjahre als Rangierloks und im Güterverkehr erlebten.

Modell:
• Das Modell ist aus 110 Messingteilen in 20 Stunden Handarbeit massiv verlötet. Das Dach besteht aus Resinguß.
• Glasscheiben und Wände in maßstäblicher Stärke.
• Bretterfugen sehr scharfkantig.
• Alle Zurüstteile massiver Messingguß.
• Antrieb mit einem Maxon-Glockenankermotor.
• Pendelachse und Stromabnahme an alle Rädern.
• Lackierung mit Live-Colors von Elita.
Auf Wunsch handcolorierte einzelne Bretter gegen Aufpreis.
• Auf Wunsch auch als Wechselstrom-Mittelleiter Variante incl. Dekodereinbau.

Sound-Variante:
• ESU-Sound- Dekoder 4 DCC + Motorola
• Absolut realistischer Sound mit Schaltgetriebe, Horn, Glocke,  Bahnhofansage, Türenschließen, Abfahrtspfiff, Bremsenquietschen (auch manuell!), Druckluft ablassen.

Auch als Wechselstrom-Variante lieferbar.

Farbvarianten, handcoloriert, gegen Aufpreis
Triangel mit ESU-Sound
Variante mit Perron
Rohbau - alles Messing pur

Lupe = auf das Bild klicken

Wir empfehlen auch