1.413,45EUR
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand
Produktion vorläufig eingestelltProduktion vorläufig eingestellt **

Fertigmodell MAK 240 B + C, Spur H0

Das Vorbild:
Standard-Diesellokomotive der Maschinenbau-Aktiengesellschaft Kiel, MaK, die als kleinste, zweiachsige einer Typenfamilie von diesel-hydraulischen Loks mit einer Leistung von 240 PS ab 1953 in über 50 Exemplaren für Privat- und Industriebahnen gebaut wurde. Ab ca. 1960 erhielten viele Loks ein anderes Führerhaus mit steileren Fenstern, seitlichen Einstiegen und gerader Stirnwand. Durch Weiterverkäufe gelangten die Loks später auch zu anderen Betrieben und sind dort noch heute im Regeldienst zu finden.

Das Modell: 
• Das Modell ist aus über 180 Messingteilen in 25 Stunden Handarbeit
  massiv verlötet., davon über 80 angesetzte Kleinteile wie Griffe, 
  Lampenringe, Scheibenwischer usw.
• Alle Zurüstteile massiver Messingguss.
• Glasscheiben und Wände in maßstäblicher Stärke.
• Lackiert mit Epoxy-Metallgrund und Elita-Farben.
• Griffe aus Federstahldraht, einzeln eingesetzte Fenster.
• Maxon-Glockenankermotor mit Schwungmasse über ein Schnecken-/
  Stirnradgetriebe, eine Achse fest, die andere pendelnd gelagert 
  (3. Achse beim C-Kuppler federnd gelagert). 
• Hohe Zugkraft bei vorbildgetreuer Höchstgeschwindigkeit. 
• Ausführung für Analogbetrieb, Sounddecoder auf Wunsch.
• Beleuchtung auf Wunsch (sehr aufwändig wg. freistehender oberer Lampe, diese ist ausgefräst und mit einer Micro-LED bestückt).
• Kurzkupplungsaufnahmeschächte. 
• 3D-Druck des Führerstandes und des Motors, Klappen zum Öffnen.
• Spurweite 16,5 mm, HO,  2 L-Gleichstrom oder 3 L-Wechselstrom.

Länge über Puffer: 88,2 mm

Sound-Variante:
• ESU-Sound-Dekoder V 5, DCC + Motorola
• Realistischer Sound (aufgenommen von der AKN-MAK in Hamburg) mit hydr. Getriebe, Horn, Glocke, Anlasser, Türeschließen, Abfahrtspfiff, Bremsenquietschen (auch manuell!), Bremsen lösen, Druckluft ablassen, usw.

Variante eckiges Führerhaus:
Die Mehrkosten entstehen hier durch den wesentlich aufwändigeren Bau: 
Zusätzlich 6 Griffe aus Federstahl, 10 statt 6 Fenster, gewölbtes Dach, Regenrinne, Tritte unter dem Rahmen, 4 Scheibenwischer, einzeln eingesetzte Klappen, modifizierte Sandkästen.

Normales Führerhaus:

Bentheimer Eisenbahn, D 12, B-Kuppler
Bentheimer Eisenbahn, D 13, C-Kuppler
HZL V 25, B-Kuppler
Schleswiger Kreisbahn, 33, C-Kuppler
Mit allen Extras ...
Uetersener Eisenbahn, B-Kuppler
AKN V 2009, B-Kuppler

Eckiges Führerhaus:

WLE
Schleswiger Kreisbahn, 35, C-Kuppler
NEG
Gelnhäuser Kreisbahn/Bad Orb
Seehafen Kiel

 

  Dänische Modelle:   

Lollandsbanen/DK, C-Kuppler
Amagerbahn/DK, AB 1, C-Kuppler
DSB/DK, C-Kuppler

Die einzelnen Baugruppen im Rohbau: alles Messing
HzL: Ein Pärchen - rundes und eckiges Führerhaus

Lupe = auf das Bild klicken

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch