222,23EUR
inkl. 16% MwSt. zzgl. Versand

Produktion auf BestellungProduktion auf Bestellung **

Bausatz Lokschuppen Klütz, Spur 0

Vorbild:
Eröffnung: 1905
Einstellung Betrieb: 1995, Museumsbetrieb bis 2006, danach Abbau der Gleisanlagen.
Streckenlänge: 15 km
Spurweite: 1435 mm Normalspur
Stationen: Grevesmühlen, Gostorf, Moor, Reppenhagen, Stellshagen, Klütz.

Die Gleise sind abgebaut. Auf der Trasse ist der Bau einer Schmalspurbahn geplant. Teilweise stehen die Bahngebäude unter Denkmalschutz. Sehenswert ist eine erhaltene Segmentdrehscheibe am Bahnhof Klütz. Der Name Kaffeebrenner rührt von einer ehemaligen Mälzerei beim Klützer Bahnhof, die einen bekannten Malzkaffee herstellte (Stand 2000).

Der Einstellung des DB-Verkehrs 1995 folgte ein Museumsbetrieb auf Normalspurgleisen, der 2004 angeblich wegen Streitigkeiten über eine Wagenhalle endete. Inzwischen lässt die Stiftung Deutsche Kleinbahnen vom Eisenbahnunternehmer Ludger Guttwein die denkmalgeschützten Gebäude restaurieren und neue Gleise mit 600 mm Spurweite verlegen, um im Juli 2013 seinen täglichen Betrieb aufzunehmen.

Lupe = auf das Bild klicken

Bausatz:
Photorealistische Ausführung exakt im Maßstab 1:45. 

Steinstruktur der Mauern per Phototechnik übertragen.
Komplettbausatz aus gefärbten Resin-Kunststoff.
Fenster 3-lagig aus selbstklebendem HDF-Holz gelasert.
Tore aus 2 Lagen HDF-Holz und 1 Lage selbstklebendem Furnier mit feinst eingelaserten Fugen.

Die Halter für den Blitzableiter aus bestehen aus geätztem Messingblech.
Der Blitzableiterdraht besteht aus verkupfertem Stahldraht, daher robuster als Messingdraht.

Ausführliche Bauanleitung mit Fotos.

Maße:
Breite 375 mm,
Tiefe 145 mm,
Höhe 180 mm.

An dieser Stelle: Sie brauchen nicht Bedenken haben wegen dem Bemalen der Fachwerksbalken. Wie die Detailbilder unten links zeigen, fällt es nach dem Verfugen nicht auf, wenn man etwas über den Balkenrand bei dem Bemalen gelangt ist. Die Verfugung deckt diese Ungenauigkeiten später ab! Beide Bilder sind unretouchiert von meinem Modell fotografiert.

Zusätzliche Erweiterungen:
1. Wir bieten eine Bodenplatte, 2-lagig aus MDF gelasert (mit feinen Betonfugen) an. Das Gleis braucht nur eingeschoben werden. Dazu eine Trennwand zum hinteren Raum und den Zwischenboden vom Obergeschoss.
2. Zum trickreichen Befestigen des Dachs gibt es den Magnetsatz, 12 Spezial-Kraftmagneten. Mit spezieller Einbauanleitung. So wird das Dach sicher befestigt und lässt sich trotzdem leicht abnehmen und exakt geführt wieder aufsetzen.

Bemalung Fachwerk vor dem Verfugen
Bemalung Fachwerk nach dem Verfugen
Magnet in der Wand
Lupe = auf das Bild klicken

Wir werden auch den Bahnhof Klütz herausbringen. Wir bitten um Geduld bis Winter 2020. Ein Plan wird in Kürze hier veröffentlicht.

Zum Bemalen empfehlen wir die Elita-Farbsets >

Hier können Sie den Plan des Lokschuppens Klütz ansehen >

Kunden kauften auch folgende Produkte

Wir empfehlen auch